Waldgehen

 

 Beim Waldgehen lernen Sie, Stress und Hektik des Alltags loszulassen, und den

Wald auf eine andere Art und Weise zu betreten.

Entschleunigt, mit langsamen Schritten tauchen wir ein in die Welt des Waldes, öffnen

unsere Sinne  für Farben, Formen, Geräusche und Düfte.

Mit Atem- Achtsamkeits- und schamanischen Übungen kommen Sie an im Hier und Jetzt

und finden Ihren eigenen Weg, mit der Natur zu kommunizieren.

Sie erfahren die Kraft der Bäume, die sich positiv auf ihre körperliche und geistige

Gesundheit auswirkt.

Verbinden wir uns mit der Natur auf einer feinstofflichen Ebene, können wir den Wald

als Spiegel, der unser inneres Wesen reflektiert, erfahren. Sie entdecken Qualitäten,

die Ihre persönliche Kraft und Lebensenergie unterstützen, und die Sie mit in den

Alltag nehmen können.

Sie bekommen Impulse, die Sie später bei Ihren eigenen Begegnungen mit der Natur

anwenden können.

Ort: In der schönen Natur der Voreifel zwischen dem Ort Eicks mit seiner Wasserburg und

dem Freilichtmuseum Kommern.

 

Kursgebühr: 20 Euro

Max.TeilnehmerInnenzahl:10

 

Individuelle Termine Für Einzelpersonen und Gruppen möglich

 

Anmeldung

                                              

                                              Termine

 

                                      Waldgehen für Frauen                   Sa.,  31.08.19 von 11.00- 13.30 Uhr

                                               Waldgehen zum Herbstanfang  So., 22.09.19 von 11.00-  13.30 Uhr

                                               Waldgehen am Sonntag                So, 13.10. 19 von 11.00- 13.30 Uhr

                                                                                                                  So., 10.11.19 von 11.00- 13.30 Uhr

 

 

 

 

Einführung in die schamanische Heilarbeit  

ein Abend mit Zeremonie

Freitag, 27.09.19  von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr

 

Vielen Menschen ist heute das Wort Schamanismus geläufig. Vor allem Begriffe wie

Trommelreisen, Geistwelten oder Medizinfrauen- und männer werden damit in

Zusammenhang gebracht. Gleichzeitig gibt es viele Klischees.

Wir beschäftigen uns mit den Fragen: Wie sieht schamanische Heilarbeit in unserer

heutigen Zeit aus? Wie können wir diesen uralten Weg in unserer modernen

Gesellschaft leben, ohne uns in unseren Lebensherausforderungen zu verlieren?

Gerne beantworte ich an diesem Abend Fragen zu meiner schamanischen Einzelarbeit.

 

Kursgebühr: 20 Euro

Anmeldung